Vortrag: Braucht die digitale Verwaltung digitale Bürger?

03.11.2016 | Raum Kreuzberg | 10.00 Uhr

Peter A. Vorgel (tsm total-sourcing-management)

Peter A. Vorgel (tsm total-sourcing-management)

Braucht die digitale Verwaltung digitale Bürger?

Die Umsetzung der „Digitalen Verwaltung“ hat begonnen. Der Fokus liegt auf der Einführung der elektronischen Akte. Aber was ist mit dem Bürger? Kann er in naher Zukunft „nur“ noch digital mit seiner Verwaltung kommunizieren?
Wir glauben nicht, dass es damit getan ist, dem Bürger eine DeMail Adresse anzubieten und die für ihn bestimmten Dokumente in einem Postfach zur Verfügung stellen. Dies wird nicht funktionieren!
Der „mündige“ Bürger wird selbst entscheiden, wie er seine Verwaltung anspricht – und wie er seine Post empfangen möchte (sei es schriftlich, per Mail, über Messaging, als Sprachnachricht, über ein Portal oder über Social Media).
Wir zeigen Ihnen wie Sie dies sicherstellen können, erfahren Sie mehr über das Ende der Postfächer und die Posteingangsstelle und den Briefkasten der Zukunft.